Erziehung für eine bessere Zukunft

Die Zukunft beginnt hier

Kinder, die jetzt Vorschulen besuchen, werden bei ihrem Eintritt in den Arbeitsmarkt (2030 – 2045) ein ganz anderes Szenario vorfinden als das, was wir heute sehen. Automatisierung, Roboter und künstliche Intelligenz werden die meisten traditionellen Berufe, wie wir sie heute kennen, übernommen haben. Da werden keine festen Stellungen mehr sein. Technik und Wissenschaft werden sich in einem solchen Tempo entwickeln, daß ständige Weiterbildungen und Umschulungen zur Regel werden. Die meisten verfügbaren Stellen in der Zukunft werden Computerorientiert sein. Die meisten Arbeitsbereiche werden in Wissenschaft, Technologien, Entwicklungen und Dienstleistungen sein.

Unsere Mission

Daher stimmen wir mit Professor Tshilidzi Marwala, Vizekanzler an der UJ, darin überein, daß die beiden wichtigsten Fächer in Zukunft eine gute Grundlage in Englisch und Mathematik sind, da diese Fächer für Programmierung, Codierung und Naturwissenschaften unerläßlich sind. Unsere Aufgabe ist es, daß wir uns besonders auf diese beiden Bereiche konzentrieren. Wir bei IKs sind nicht nur an die traditionellen Bildungswege gebunden, sondern halten uns über die technologischen Fortschritte auf dem Laufenden und auch über die Prognosen der Zukunftsforscher. Unser Programm wird dementsprechend gestaltet.

Die Pandemie

Da wir gerade die beeinträchtigen Zeiten der großen Pandemie durchleben, sind viele unserer Kunden Ärzte, Krankenschwestern oder Polizisten. Diese Eltern müssen oft samstags und sonntags arbeiten. Daher bieten wir für Samstag und Sonntag eine Teilzeitpflege an. Außerdem werden wir in Zukunft die Möglichkeit haben, Kinder für die Nacht für Eltern zu übernehmen, die Nachtschicht machen müssen.

Unterstützung und Respekt

Während es einen großen Drang zum Wettbewerb zwischen den Lernenden gibt, ist es notwendig, dass die Kinder sich gegenseitig unterstützen und die unterschiedlichen Begabungen des nächsten Lernenden respektieren.
Außerdem sollten sie die unterschiedlichen Hintergründe und Kulturen ihrer Mitschüler respektieren.
Unser Ziel ist es, unsere jungen Menschen dazu zu bringen, in Teams zu arbeiten und sich gegenseitig zu helfen. Da Mobbing in Schulen ein großes Problem ist, müssen die Kinder schon in jungen Jahren Akzeptanz, Toleranz und Teilen lernen.

Through the ongoing pandemic we lost many children, since parents lost their jobs or had to get along Therefore we running a campaign with Wemakeit. If you can help please visit:
https://wemakeit.com/projects/save-a-nursery-school-4

X